10. November 2012

Relaxing Bvumba Hills / Entspannende Bvumba Hills


Bvumba Hills are located about 30 km out of Mutare in the mountains. It offers exactly what I need after the robbery: relaxing under huge old trees, a stunning variety of bird life (with fascinating concerts given by the birds) and an enchanted botanical garden. The peace and pleasant coldness (about 25 degree) are just gorgeous.


Rhododendron as far as the eye can see...
Rhododendron soweit das Auge reicht....

Due to a lack of income and maintenance nature recaptured a lot in the botanical garden. However you can imagine quite well how it must have been looking like in the past. The access route is about two km long. It is framed with flowering rhododendron shrubs, about three m high, amongst deciduous trees of 20 to 30 m height. Between them are some orange red  blooming flamboyant and baobab trees which by the way we are enjoying since we have left the northern part of South Africa.


Our first jungle feeling due to huge fern
Riesiger Farn sorgt für erstes Dschungel-Feeling

Bvumba Hills liegt ca. 30 km außerhalb von Mutare in den Bergen und bietet genau das, was ich nach dem Überfall brauche: relaxen unter alten, riesigen Bäumen, eine bemerkenswerte Vielfalt an Vogelarten (mit entsprechend faszinierenden Vogelkonzerten)
und einen verwunschenen botanischen Garten. Diese Ruhe und angenehme Kühle (ca. 25°) in den Bergen sind einfach Klasse. 

Water lily, the classic beauty
Seerose, klassisch schön
In dem botanischen Garten hat sich die Natur mangels Einnahmen und Pflegeaufwand einiges zurückgeholt, doch man kann erahnen, wie es hier früher einmal ausgesehen hat. Der ca. zwei km lange Weg dorthin ist eingerahmt von ca. drei m hohen blühenden Rhododendronbüschen unter 20 bis 30m hohen Laubbäumen. Dazwischen stehen einige orangerot blühende Flamboyants und Baobabs, die uns übrigens vom Norden Südafrikas an begleiten.



Am I really that smallJ?
Bin ich wirklich so kleinJ?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen