10. November 2012

Country of the Smile, ... / Land des Lächelns,...


Country of the Smile, of Busy People and Bicycles in Africa


Malawi is one of the poorest countries in the world. Yet it does not look poorer than Mozambique or Zimbabwe to us. Here seem to be "just" less rich people who usually increase the per capita income. Apparent is: there are barely cars (of these most are either vehicles of companies or NGOs), but countless bicycles, often used to carry heavy loads. There are plenty people in the field: women and children, working with their axes! And what are the men doing? Many of them are sitting around in groups, chatting or playing. No matter whether male or female, old or young: people here are distinctly friendly, often also a bit shy.


Cyclist or yet acrobat?
Radfahrer oder schon Akrobat?




Still more than 30 km´s to go, a flat tyre, but yet smiling – kudos!
Noch über 30 km liegen vor ihm, der hintere Reifen ist platt, und dennoch lächelt er – Hut ab!


proud of his colorful taxi-bicycle
der Manta-Fahrer unter den Radlern


put aside for the lunch break
abgestellt für die Mittagspause

mystery shopping of tomatoes on a mountain pass in Malawi
Testkauf von Tomaten an einer Passstraße in Malawi


Which color do you prefer?
Welche Farbe hätten Sie denn gerne?


idyllic scenery on the way to Lilongwe, Malawi
idyllische Landschaft auf dem Weg nach Lilongwe, Malawi


the beauty and the beastJ
die Schöne und das BiestJ

Land des Lächelns, der fleißigen Menschen und Fahrräder in Afrika


Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt. Es erscheint uns allerdings nicht ärmer als Mosambik oder Simbabwe. Doch hier gibt es wohl vergleichsweise weniger Reiche, die sonst das Pro-Kopf-Einkommen anheben. Was auffällt: Autos gibt es kaum (und wenn, dann sind es meist Fahrzeuge von Firmen oder von NGO´s), dafür unzählige Fahrräder, mit denen selbst schwerste Lasten transportiert werden. Die Felder werden bewirtschaftet (haben wir in Simbabwe kaum und in Mosambik nicht gesehen), und zwar per Hand von Frauen und Kindern, mit Hacken! Und was machen die Männer? Viele von ihnen sitzen in Gruppen zusammen, unterhalten sich oder spielen. Aber egal ob weiblich oder männlich, alt oder jung: die Menschen hier sind ausgesprochen freundlich, oftmals auch ein wenig schüchtern. 



Burning bricks
Ziegel brennen

Unbelievable, but it works
Unvorstellbar, aber es hält





Highly impressing mainly for men: a self-built welder, 
example for the African gift for improvisation
Besonders für Männer sehr beeindruckend: ein selbstgebautes Schweißgerät, 
Beispiel für afrikanisches Improvisationstalent


... and again, as it is just a magnificent tree: the flamboyant
... und weil er so schön sind, hier noch einmal: der Flamboyant







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen