5. März 2013

„80 % of the people... / „80 % der Menschen...


picture taken at the bar of the Lamu House Beach Club, Manda Island
fotografiert an der Bar des Lamu House Beach Clubs, Manda Island


"80 % of the people are exceeding in their self-display!“
This is the assertion of a globetrotter we meet underway. Hmmm, that is contrary to our experience. However, this figure is still in our head when we meet an older lady by the name of Errol on our boat trip to Manda Island.

When I ask her what she did for living she looks at me bewilderedly. Then, only after a while, she tells me measuredly she is a writer. What kind of literature she is focused on, I would like to know. „Do you know ,Out of Africa‘?“, she asks me. What a question! Of course I know this classical movie! She lets me know that she has written one of the books which are source material for this film. Ahaaa, I say, thinking by myself: but the movie is based on a book written by Karen Blixen...?....

Funnily enough just some hours later at the beach club we meet a young bearded blond, introducing himself as Christian, who also says he is a writer.

Well, two writers within just one day, and this in the middle of nowhere! Who is going to believe this, we ask ourselves, bearing the mentioned 80 % in mind. And I even say jocularly to Martin: „Next time I could also introduce myself as a writer, since I am writing too, at least a blog;-)....“.

Everything is Possible!

Later on after dinner we tell Frank: „ Today we even met two people claiming to be writers. Can you imagine?“,  with a sardonic smile. However this smile comes off quickly as Frank confirms that we have indeed met two interesting personalities living on the island. Errol is a famous writer who has even co-written the movie script for „Out of Africa“. She is a member of the well-known Kenyan family Trzebinski and her real life is as thrilling as her books are. Christian´s surname is Kracht and he is one of the most controversial writers of the German contemporary literature.

We are utterly amazed, especially after googling later on (sorry, Frank, that I am still doubting, and sorry to Errol and Christian too).

On our travels we have already had so many marvellous experiences (I am just thinking of the „coincidental“ encounters last year in Botswana and Namibia) that we essentially know (and have obviously just forgotten for a little while): Everything is possible! And this indeed is wonder-ful!!!

P.S.: Don´t worry: Of course I will not introduce myself as a writer;-).


Stunning beaches on Manda Island
Fantastische Strände auf Manda Island

80 % der Menschen...

übertreiben bei ihrer Selbstdarstellung!“
Dies behauptet zumindest ein Globetrotter, den wir unterwegs treffen. Hmmm, das entspricht nicht unserer Erfahrung. Doch die Zahl haben wir noch im Ohr, als wir auf der Bootstour nach Manda Island eine ältere Dame namens Errol kennenlernen. 

Auf die Frage, was sie denn beruflich gemacht habe, schaut sie mich verwundert an. Erst nach einer ganzen Weile antwortet sie, sehr bedächtig, sie sei Schriftstellerin. Welche Art von Literatur sie denn verfasse, hake ich nach. Ob mir der Spielfilm "Out of Africa" etwas sage, will sie wissen. Was für eine Frage! Natürlich kenne ich den Klassiker! Sie habe eines der Bücher geschrieben, die Vorlage gewesen seien für den Film, ergänzt sie. Ahaaah, sage ich, und denke mir dabei: Der Film basiert aber doch auf einem Buch von Karen Blixen..?... 

Witzigerweise treffen wir einige Stunden später am Strand einen jungen bärtigen Blonden, der sich uns als Christian vorstellt und ebenfalls von sich behauptet, er sei Schriftsteller. 

Zwei Schriftsteller an einem Tag, und das quasi am Ende der Welt! Wer dies wohl glaubt, frage wir uns und denken an die erwähnten 80 %. Ich sage auch noch scherzhaft zu Martin: "Beim nächsten Mal kann ich mich ja ebenfalls einmal als Schriftstellerin vorstellen. Ich schreibe doch auch, zumindest ein blog;-)....".

Alles ist möglich!

Abends beim Dinner erzählen wir Frank: "Heute haben wir doch tatsächlich gleich zwei Menschen kennengelernt, die sich als Schriftsteller vorgestellt haben. Kannst du dir das vorstellen?", und können uns ein süffisantes Grinsen nicht verkneifen. Das vergeht uns allerdings recht schnell, denn Frank bestätigt, dass wir in der Tat zwei interessante Persönlichkeiten kennengelernt haben, die hier auf der Insel leben. Errol ist eine berühmte Schriftstellerin, die sogar am Drehbuch für "Out of Africa" mitgewirkt hat. Sie gehört zur bekannten kenianischen Familie Trzebinski und ihr eigenes Leben ist ebenso spannend wie die Bücher, die ihrer Feder entstammen. Christian heißt mit Nachnamen Kracht und gilt als eine der umstrittensten Figuren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

Bass erstaunt sind wir daraufhin, besonders, nachdem ich anschließend ein wenig über beide googele (jaaaa, ich gebe zu, nach Franks Bestätigung bin ich noch immer leicht ungläubig - sorry, Frank, sorry auch Errol und Christian). 

Wir haben auf unseren Reisen schon so viel Erstaunliches erlebt (ich denke nur an die "zufälligen" Begegnungen in Botswana und Namibia im letzten Jahr), dass wir doch eigentlich wissen (und es nur kurzzeitig vergessen haben): Alles ist möglich! Und das ist in der Tat wunder-voll!!!

P.S.: Keine Sorge: Ich werde mich künftig natürlich nicht als Schriftstellerin vorstellen;-)!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen