15. Dezember 2012

Karibu Tanzania


The border clearance is carried out fairly fast – although or due to the midday heatJ? 50 USD/person we have to pay for the visa which are valid for three months, and another 20 USD/month for the car. You immediately come aware of being in another country: The busses are more modern, there are clearly more chrom shining motor cycles on the road and less children than in Malawi and lots of stalls with cheap Chinese stuff along the ways. People here are more self-confident. They are farming vegetables, corn, tea, coffee etc. We enjoy the rolling landscape in various shades of green on our way to Mbeya. BTW: Karibu is Kiswaheli and means: Welcome!



The first hills in Tanzania: cultivated and in their different shades of green a true feast for the eyes
Die ersten Hügel von Tansania: bewirtschaftet und in den verschiedenen Grüntönen eine wahre Augenweide 



The Snows of Kilimanjaro? Almost. Rests of hail in Tukuyu at an altitute of 1,500 m
Schnee am Kilimadscharo? Fast. Hagelreste auf 1.500 m Höhe in Tukuyu 


Die Grenzabfertigung verläuft - trotz oder wegen der heißen MittagszeitJ? - einigermaßen zügig. Das Visum gibt es gleich für drei Monate und kostet 50 USD/Person. Auch für das Auto müssen wir zahlen, allerdings nur 20 USD/Monat. Man merkt sofort, dass man in einem anderen Land ist. Es gibt weniger Kinder an der Straße, modernere Busse, deutlich mehr Chrom-glänzende Motorräder und jede Menge Verkaufsstände mit billigem China-Kram. Die Menschen hier sind selbstbewusster. Es wird Anbau betrieben (Bananen, Mais, Gemüse, Tee, Kaffee etc.) und wir freuen uns über die hügelige Landschaft in diversen Grüntönen bis nach Mbeya. Übrigens: Karibu ist Kiswaheli und bedeutet: Willkommen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen