23. Mai 2013

Relaxing in a Cozy Cottage / Relaxen im Hexenhäuschen

A black-and-white colobus posing perfectly in the afternoon sun directly in front of our cottage
Ein schwarz-weißer Stummelaffe, perfekt posend in der Nachmittagssonne 

direkt vor unserem "Hexenhäuschen"
One of the many gorgeous sunset skies
Einer der zahlreichen prächtigen Abendhimmel
Our little cozy cottage
Unser kleines "Hexenhäuschen"
In Tanzania the big rainy season normally takes from April to May. Our intention was to lodge in a house somewhere for that time of the year, in order to digest our previous travel impressions. Also in order to relax (travelling through the African continent is namely not just exciting, inspiring and fascinating, but also exhausting. Those of you who already did what we do know what I am talking about;-)). Hence we found a romantic little cottage in the foothills of Mount Meru (which is just opposite to the Kilimanjaro), where we chill out a bit in the course of April. The site is bordering to a rainforest, and this is just fabulous! Here we are peculiarly fascinated by the variety of the exotic bird‘s twittering and by the climbing skills of our neighbours. Wild blue monkeys, black-and-white colobus and at night the bushbabies are romping around in the mighty giant trees just a few metres away from us. The variety of butterflies is sensational - one is more beautiful that the other. Alas most of them are too flighty in order to be photographed.






Relaxen im Hexenhäuschen


Von April bis Mai dauert im Allgemeinen die große Regenzeit in Tansania. Wir hatten uns vorgenommen, uns für diese Zeit irgendwo einzumieten - um unsere bisherigen Reiseeindrücke zu verarbeiten. Auch, um zu relaxen. (Durch den afrikanischen Kontinent zu reisen ist nämlich nicht nur aufregend, inspirierend und faszinierend, sondern eben auch anstrengend. Wer das schon einmal gemacht hat, weiß, wovon ich spreche;-)). Und so haben wir ein romantisches kleines Hexenhäuschen gefunden, direkt an den Ausläufern des Mount Meru (liegt gegenüber des Kilimandscharos), in dem wir im April ein wenig „chillen“. Das Grundstück grenzt an einen Regenwald, und das ist märchenhaft! Besonders fasziniert sind wir von den unterschiedlichen exotischen Vogelrufen und den Kletterkünsten unserer direkten Nachbarn. Wilde Diademmeerkatzen, schwarz-weiße Stummelaffen und nachts die Buschbabies tollen sich nämlich nur ein paar Meter von uns entfernt in den mächtigen Baumriesen. Die Vielfalt an Schmetterlingen ist beeindruckend - einer schöner als der andere, nur leider sind die meisten viel zu flatterhaft zum Fotografieren. 

We have so much fun watching the black-and-white colobus climbing in the trees
Macht Spaß: Die schwarz-weißen Stummelaffen beim Klettern in den Bäumen zu beobachten
Name: unknown for us, however simply beautiful!
Der Name ist uns unbekannt, dennoch: einfach wunderschön!
One of the mighty trees just next to our cottage
Einer der mächtigen Baumriesen neben unserem "Hexenhäuschen"



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen