6. August 2014

Equator Camping / Äquator Campen

Once again at the equator. This had to be captured on camera.
Meanwhile Martin was not that much enthusiastic about
all our equator pictures any more ;-).
Wieder einmal am Äquator - das musste doch unbedingt im 

Foto festgehalten werden, oder? Inzwischen war Martin
all die Äquator-Bilder schon langsam leid ;-)
.
MUCH better to have a bus roof loaded with empty water containers than with
living chicken, like we had seen in Ethiopia so often.
VIEL besser ein Busdach mit leeren Wassercontainern zu beladen als mit
lebenden Hühnern, wie wir es zuvor in Äthiopien so häufig gesehen hatten.
Mangos, Mangos - just delicious...
Mangos, Mangos - einfach köstlich...
... the other fruits as well
... die anderen Früchte ebenso
On the road from Nanyuki
Auf der Straße von Nanyuki


I must confess: Meanwhile I am a fan of Nanyuki, the little town on the slopes of Mt. Kenya, where we spent once more some wonderful and relaxed days. Real cappucino (not such a limp "flat white") and fresh strawberry milkshake at Dormans, crispy pizza and exquisite cocktails at Barneys which is set next to the airfield - everything was notably tempting and delicious.


This time we were pleased to also discover the Lily Pond Restaurant. With a romantic water lily-pond this hidden gem is located directly on the equator. The new owners Gerry and Esther are excellent hosts, allowing us to even stay with our camper on their property.


Camping on the equator: how awesome is that! Spending the night in our camper in the southern hemisphere and in the morning crossing the equator for having breakfast in the northern hemisphere. Is anyone out there who did this before ?!?

Oh, by the way: Since we are now more or less "equator specialists", we can clearly answer the question: "Does the water go down the drain in different directions in the two hemispheres?" No, it does not. But, speaking of different directions, in the northern hemisphere sun and moon appear to move across the sky in a clockwise direction, and in the southern hemisphere just counter-clockwise. Which you probably already knew anyway, didn't you? 




Perfect camping at the Lily Pond Restaurant  direct on the equator
Perfektes Campen am
Lily Pond Restaurant direkt auf dem Äquator
The pond was full of purple water lilies
Der Teich war voll von lilafarbenen Wasser Lilies
The little bee liked the place too.
Der kleinen Biene hat es dort wohl auch gefallen.
Interesting equator fact sheet by Lily Pond, please note:
"The region around the equator is the area with
the world's greatest concentration of
human poverty and natural biodiversity."
Interessantes Fact Sheet über den Äquator von Lily Pond. Man beachte:
"Die Region um den Äquator ist das Gebiet mit der weltweit
größten Konzentration an menschlicher Armut
und an natürlicher Artenvielfalt."


Äquator Campen



Zugegeben: Ich bin inzwischen ein Fan von Nanyuki, dem Ort am Mount Kenya, an dem wir wieder einige herrlich entspannte Tage verbrachten. Richtiger Cappucino (nicht so eine "Plörre" oder ein läppischer "Flat White") und frische Erdbeer-Milchshakes im Dormans, knusprige Pizza und spritzige Cocktails im Barney's am Flugplatz - das alles war diesmal besonders verführerisch und köstlich.

Neu entdeckten wir zu unserer Freude das Lily Pond Restaurant. Es liegt, wie der Name schon verrät, an einem Seerosenteich, doch nicht irgendwo, sondern direkt auf dem Äquator. Die neuen Betreiber Gerry und Esther sind ausgezeichnete Gastgeber. Sie ließen uns freundlicherweise auch auf ihrem Areal stehen.

Wildes Campen auf dem Äquator, wie genial ist das denn! Übernachten im Camper in der südlichen Hemisphäre, und zum Frühstück schnell mal zu Fuß über den Äquator in die nördliche. Hat jemand so etwas schon einmal gemacht?!?


Ach ja, und weil wir nun quasi "Äquator-Spezialisten" sind: Die Geschichte mit dem Wasser, das auf der Südhalbkugel andersherum in den Abfluß läuft als auf der Nordhalbkugel, ist eine Mär. Keine Mär hingegen ist, dass man südlich des Äquators Sonne und Mond am Himmel "gegen den Uhrzeigersinn" wandern sieht, auf der Nordhalbkugel jedoch "im Uhrzeigersinn". Doch das wisst ihr sicherlich eh, oder? 


Equator Momo with a Mohawk haircut - well, nearly...
Äquator Momo mit einem Irokesen-Schnitt - naja, fast...
... which of course needs a special image editing
... das erfordert natürlich eine ganz besondere Bildbearbeitung






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen