22. April 2015

Why We Couldn't Leave the Western Cape / Warum wir das Western Cape nicht verlassen konnten


Camping on the Klondyke Cherry Farm near Cederberg Mountains...
Campen auf der Klondyke Cherry Farm in der Nähe der Cederberge...
... and in Matroosberg. A SNOWMAN in Africa?
No kidding.There is almost a guarantee of snow in the African winter
because of the altitude (highest mountain in Western Cape: 2 247 metres).
.... und in Matroosberg. Ein SCHNEEMANN in Afrika?
Kein Scherz! Bedingt durch die Höhenlage (der höchste Berg im Western Cape ist
2.247 Meter hoch) liegt hier im afrikanischen Winter fast immer mal Schnee.
SEXy: red grasshopper in action
SEXy: rote Heuschrecken in Aktion
Wild camping in Pearly Beach, South Atlantic Ocean
Wild campen in Pearly Beach am südlichen Atlantik


Initially we wanted to go to Mozambique, to drive a few weeks along the beaches, and from there heading towards Zimbabwe. However, you know our motto is "go with the flow". When we left Cape Town, our friend Klausi recommended to stay at least the first night at a cherry farm about 160 km away from the mother city, roughly in our designated direction. We went there, since we didn't know that site before. We loved the location and area. We stayed another night... well, and then it just happened. We got an insider tipp for another place, and there for a further unknown spot, and so on.

Once more we were fascinated by the scenic splendor of the Western Cape. We allowed ourselves to rediscover our "home" province: to find new locations and also to visit favorite

places. Unbelievable that we easily spend a month just right on our "doorstep". Then it was simply too late to go to Mozambique, since we had to be in Zimbabwe at a fixed place and time for an appointment with a friend. Sorry, Mozambique, but you are still on our travel bucket list.

Enclosed please find some impressions of our tour through the Western Cape. Just captivating, right!?



Warum wir das Western Cape nicht verlassen konnten


Eigentlich wollten wir nach Mosambik fahren, dort einige Wochen lang die Strände erkunden, und anschließend nach Simbabwe weiterreisen. Aber ihr wisst ja: unser Motto ist "go with the flow". Als wir Kapstadt verließen, empfiehl unser Freund Klausi, unbedingt die erste Nacht auf einer Kirschenfarm zu verbringen, etwa 160 km von der "Mother City" entfernt und grob in unserer geplanten Richtung gelegen. Da wir sie nicht kannten, fuhren wir dorthin. Es gefiel uns so gut, dass wir noch eine zweite Nacht blieben. Von dort gab es ebenfalls einen Geheimtipp. Und so ging es munter weiter.

Wir waren wieder einmal völlig fasziniert von den großartigen Landschaften des Western Cape. Bereitwillig ließen wir uns darauf ein, die Gegend "vor unserer Haustür" zu bereisen: unbekannte Orte zu erkunden und Lieblingsplätze zu besuchen. Unglaublich, dass wir auf diese Weise schnell einen Monat allein im Western Cape verbrachten. Dann war es einfach zu spät für Mosambik, denn wir hatten in Simbabwe eine feste Verabredung mit einem Freund. Sorry, Mosambik, aber du bist natürlich noch immer auf unserer "Reise-Bucket List"!


Für euch anbei einige Impressionen von unserer Tour durch das Western Cape. Einfach nur schön, oder!?


Gansbaai Harbour
Der Hafen in Gansbaai
Sunset over the Atlantic Ocean
Sonnenuntergang über dem Atlantik

Can you spot them? Little crabs are hiding in the shells.
Könnt ihr sie sehen? Kleine Krabben verstecken sich in den Muscheln
.

The southern tip of Africa: Cape Agulhas. It is the official dividing point between the Atlantic and Indian Ocean.
Der südlichste Punkt Afrikas: Cape Agulhas. Hier ist die offizielle Grenze zwischen dem Atlantik und dem Indischen Ozean.

Good place to support a worthy campaign: Save Lolita
Geeigneter Platz, um eine gute Kampagne zu unterstützen: #freelolita, Free Lolita-Video
... and not to forget a picture for the "family album".
... und das Foto fürs "Familienalbum" nicht vergessen.
In the back one of the many shipwrecks at the Agulhas coastline
Im Hintergrund eines der zahlreichen Schiffswracks vor der Küste von Agulhas
Crossing the Breede river on the pontoon at Malgas.
It is the last hand operated pontoon in Southern Africa.
Flußüberquerung des Breede Rivers auf der Pontonfähre bei Malgas. Es ist
die letzte von Hand gezogene Ponton-Fähre im südlichen Afrika.

Interesting, such a meeting place for snails
Interessante Sammelstelle für Schnecken
Proud ostrich daddy
Stolzer Straußen-Daddy
Close to Jongensfontein
In der Nähe von Jongensfontein
Still life with Momo
Stilleben mit Momo
Rocky shore near Jongensfontein
Felsküste nahe Jongensfontein
Wilderness on the Garden Route
Wilderness an der Garden Route
Who would not drive slowly, with these signs?
Wer würde hier nicht langsam fahren, bei solchen Schildern?
Sedgefield beach, Garden Route
Strand in Sedgefield an der Garden Route
Martin and his water. That is how times are changing ;-)!
Martin und sein Wasser. So ändern sich die Zeiten ;-)!
New discovered campsite near Plettenberg Bay - romantic and very quiet.
Neu entdeckte Campsite bei Plettenberg Bay - romantisch und sehr ruhig.
Spider's kingdom
Spinnen-Reich
Fantastic view onto...
Fantastischer Blick auf...
... the Indian Ocean
... den Indischen Ozean
Perfect camouflage. Well, nearly.
Perfekte Tarnung. Naja, fast.
Be creative! BTW: The chair is even comfortable.
Kreativität ist alles! Übrigens: Der Stuhl ist sogar bequem.
Little paradise: Nature's Valley on the Garden Route...
Kleines Paradies: Nature's Valley an der Garden Route...
... with spectacular beaches
... mit spektakulären Stränden
Mussels eat jellyfish. Strange sight
Muscheln fressen Qualle. Merkwürdige Szene
Giant trees...
Baumriesen...
... simply mystical
... einfach mystisch
View onto Nature's Valley
Blick auf Nature's Valley
At the entrance to Baviaanskloof (Eastern Cape already)
Vor dem Eingang zum Baviaanskloof (gehört zum Eastern Cape)


Nature pure
Natur pur
Impressive reptile in Baviaanskloof, length: 1.7 m, at least
Beeindruckendes Reptil im Baviaanskloof, Länge: 1,7 m, mindestens

Charmed by the following beauty of Prince Alfred's Pass
Fasziniert von der folgenden Schönheit des Prince Alfred's Passes
It's a such a good eye-catcher, that we could not resist.
Ein so guter Eye-Catcher, dem konnten wir nicht widerstehen.
Welcomed by a 3-week old orphaned monkey,...
Begrüßt von einem 3-Wochen jungen verwaisten Äffchen...
... whose mom was shot by neighours for stealing an egg.
Luckily the little one was immediately "adopted" by Angie.
... dessen Mutter vom Nachbarn erschossen wurde, als sie ein Ei mitgehen ließ.
In Angie fand der Kleine gleich eine liebevolle Adoptivmama.
Martin with Angie's husband Harald in the rustic pub
Martin bei Angies Ehemann Harald im skurril-urigen Pub
Romantic camping at Angie's G-Spot
Romantisches Campen bei Angie's G-Spot
What a view!
Was für eine Aussicht!


Oh nooo....!
Oh neeeeeeein....!



Heavily gusts of wind had unhinged the tilted window and
threw it down a steep embankment.
Martin climbed down immediately (nothing for bad nerves!)...
Heftige Windböen hatten das gekippte Fenster aus den Angeln gehoben
und den steilen Abhang hinunter geschleudert.
Martin kletterte sofort hinterher (nichts für schwache Nerven!)...
... and fixed it privisionally.
... und fand schnell eine provisorische Lösung.


Insiders' tip Calitzdorp! Little town in the Klein Karoo on Route 62, the "Port Wine Capital of South Africa"
Insider-Tip Calitzdorp! Eine kleine Ortschaft in der Kleinen Karoo an der Route 62, die "Portwein-Hauptstadt Südafrikas"





The former railway station (CalitzsdorpStation) is now a perfect spot not just for campers and backpackers.
Der ehemalige Bahnhof
(CalitzsdorpStation) ist inzwischen ein perfekte Adresse nicht nur für Camper und Backpacker.  





"THINK BEFORE YOU GIVE": This not only applies to Calitzdorp.
"DENK NACH, BEVOR DU GIBST". Das gilt nicht nur für Calitzdorp.



In the historical Groenfontein valley
Im historischen Groenfontein Tal
Scenic, tranquil and secluded: Groenfontein valley
Malerisch, beschaulich und abgeschieden: das Groenfontein Tal
Light lunch with freshly picked salad at ...
Ein leichtes Lunch mit frisch gepflücktem Salat im...
Roger Young's Gallery and Coffee Shop
Big surprise (can be taken literally, too)! In the middle of the Klein Karoo
we run across 'Junior', a kind acquaintance from Cape Town.
Große Überraschung (wie ihr seht, könnt ihr das auch wörtlich nehmen)!
In der Kleinen Karoo trafen wir zufällig auf 'Junior',
einen lieben Bekannten aus Kapstadt.


1 Kommentar: